Die Würde des Schafs

ipp
Begrenzte Aussichten

Guter Rat ist teuer.

Er lautet: „Seien Sie nett. Sie müssen glaubwürdig sein.“

Erst leuchtet mir noch alles ein. Während er flucht und schimpft und ein Orkan beeindruckender Windstärke aufzieht, nicke ich und beginne zu glauben: Wir waren nur nicht nett genug.

Dass hier meine deutsch-untertänige-Zopf-Mädel-Ja-und-Amen-Mentalität durchkommt, merke ich nicht. Ich bin ja so groß geworden. Es erscheint mir vollkommen logisch, dass Vater Staat im Recht ist. Dass der unfreundliche Sacharbeiter, der uns anschaute als wären wir direkt aus einer RTL 2-Reality-Doku in sein graues Büro gesprungen, sich nur an die Gesetze hielt. Wie kamen wir überhaupt dazu, ihn mit unseren kleinen, unwichtigen Belangen zu belästigen, wo uns Fragebogen XY fehlte?

Asterix und Obelix auf der Suche nach Passierschein A 38.

Das ist doch nichts wert! Ich weiß, wo man all diese Papiere in den Europa illegal besorgen kann, sagt die Anwältin. Aber ich verrate es natürlich nicht. Sie blickt uns stolz an. Sie ist doch eine von den Guten. Er schweigt. Vielleicht genauso verwundert wie ich.
Nein, es war sehr schwierig, diese Dokumente zu bekommen, will ich sagen. Wir haben Monate verbracht, Unsummen gezahlt, seinen halben Verwandtenkreis in Anderstan mit unseren kapriziösen Forderungen belästigt. Stattdessen hätten wir alles auch einfach illegal in Europa besorgen können?

Wir können das System nicht verändern. Zehn Mal wiederhole ich diesen Satz als wir streiten. Doch die Wiederholung hilft mir nicht, zu glauben. Ich komme mir immer blöder vor. Ein Schaf aus einer Herde. Die Würde des Schafs ist unantastbar. Außer der des schwarzen.

Als er schimpft wie ein Rohrspatz, sagt die Anwältin nur: So ist das halt in Deutschland. Er spricht das Unrecht aus und das ist uns beiden unangenehm.
Wir wissen jetzt alles, was wir wissen wollen, sage ich. Raffe Dokument um Dokument zusammen. Papiere, mit glitzernden Stempeln. Papiere mit Druckerschwärze. Papiere mit blauer Tinte. Fotos mit ernsten Gesichtern. Fingerabdrücke.

Wir zahlen ohne Rechnung in bar.

Dieses Europa ist seltsam.

Dieses Europa ist grausam.

Böööhhhhh!

Advertisements

4 thoughts on “Die Würde des Schafs

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s